Website-Icon Innerer Frieden

Über mich

Kerstin Freitag

Psychotherapeutin, Germanistin, Autorin

Ich muss immer nachdenken. Immer schon.
Was bringt mich in Ruhe?
Ich suche mein inneres Gleichgewicht. Eigentlich immer.

Als Psychotherapeutin habe ich den Raum, die Beziehung,
das Spüren, um etwas zu lösen, zu erkennen
und etwas in Frieden zu bringen.

Was stört mehr, als die Pose der Überlegenheit? Männer neigen dazu.
Deshalb muss ich kämpfen. Es sind nicht nur Männer, aber oft.

Alltäglicher Sadismus nervt und verletzt.
Ich will meine Erfahrungen teilen. Es ist mir wichtig zu deutlicher wahrzunehmen, was im Alltag sadistisch ist.

In Märchen finde ich Weisheit, Wege der Befreiung zum Frieden.
Meine heutige Sicht auf sie zu beschreiben, hilft mir, Menschsein und mich selbst besser zu verstehen. Fasziniert bin ich auch von ihrer Symbolik, ihrer Stimmigkeit und der Wirkung auf unser Unbewusstes.

Ich habe lange gebraucht, mit meinem Bruder innerlich in Frieden zu kommen.
Auch darüber, unsere komplizierte Beziehung, möchte ich erzählen. Die Geschwisterbeziehung enthält zwangsläufig auch die strukturelle Ungleichheit zwischen Männern und Frauen.

Beispielhaft möchte ich über therapeutische Stunden berichten, in denen es gelungen ist, dass etwas in Frieden kommt. Wie schwer es manchmal ist, darauf zu kommen, was hilft.

Und letztlich könnte es eine Überschrift über mein Leben sein: Inneren Frieden finden. Nicht Zufriedenheit, die nicht bleiben kann, glücklich sein, das wieder schwindet, sondern mich glücklich im Lebendigsein zu fühlen, mit mir selbst immer wieder ins Gleichgewicht , in einen akzeptierenden Frieden zu kommen ist das, was ich suche.

An dieser Reise möchte ich euch teilhaben lassen. Ich freue mich über jedes „gefällt mir“ und jeden Follower!

Die mobile Version verlassen